Vorträge und Abendführungen

Wir bieten seit einigen Monaten wieder Führungen in der Oststernwarte an. Wegen der Enge des Kuppelraums ist die Besucher-Anzahl auf 20 beschränkt und wird die (medizinische) Maskenpflicht bei uns noch als Hausregel gehandhabt.

Eine Anmeldung ist für alle Vorträge und Führungen erforderlich. Anmeldeschluss ist am Tag vorher um 20:00 Uhr.

Wir bieten momentan eine Mischung aus Online Vorträgen und regulären Führungen mit oder ohne Vortrag auf der Oststernwarte an. Alle Veranstaltungen finden Sie hier unten im Programm.

Für die Anmeldung klicken Sie unten auf den "Reservierung" Button der jeweiligen Veranstaltung. Dieser "Reservierung" Button erscheint nur für die ersten zwei Veranstaltungen. Der "Reservierung" Button öffnet eine Reservierungs E-Mail in Ihrem E-Mail Programm. Bitte nutzen Sie nur diese standardisierte E-Mail, sodass wir Ihre Reservierung leicht zuordnen können. Geben Sie bei den Veranstaltungen in der Sternwarte bitte auch die Anzahl von Personen an (wegen der Begrenzung der Personenzahl max. 4 Personen pro Reservierung).

Für die Online Vorträge benötigen Sie eine Skype Installation auf Ihrem Computer.

Alle Veranstaltungen finden nur statt, wenn wir mindestens 5 Reservierungen erhalten haben.

Führungen in der Oststernwarte finden nur bei klarem Himmel statt. Bitte schauen Sie 2 Stunden vor Führungsbeginn auf der Website oder fragen Sie unter der Tel.-Nr. 089/2179-211 nach (Hauptpforte des Deutsches Museums), ob die Führung stattfindet. Sie bekommen trotz Reservierung keine Absage E-Mail.

Programm

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Freitag, den 27.05, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 26.05, 20:00 Uhr
AUSGEBUCHT!!

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Freitag, den 03.06, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 02.06, 20:00 Uhr

ONLINE VERANSTALTUNG

Dienstag, den 07.06, 20:00 Uhr
Die interessantesten Monde unseres Sonnensystems.
Michael Bühling
Von mehr als 200 Monden in unserem Sonnensystem sind einige wenige von großem Interesse. Gibt es auf einigen Formen von biologischem Leben? Nicht nur über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse dieser Monde, sondern auch über unseren eigenen Erdmond informiert Sie dieser Vortrag.

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Freitag, den 10.06, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 09.06, 20:00 Uhr

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Freitag, den 17.06, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 16.06, 20:00 Uhr

ONLINE VERANSTALTUNG

Dienstag, den 21.06, 20:00 Uhr
Venus - unser innerer Nachbarplanet im Fokus der NASA / ESA.
Marco Sproviero
Nach über 40 Jahren rückt unser innerer Nachbarplanet Venus wieder in den Fokus der NASA Raumfahrtprojekte: Die Missionen ""DaVinci+"", ""Veritas"" und ""EnVision"" sollen zum Ende des Jahrzehnts aufbrechen und erforschen, ob neben der Erde in unserem Sonnensystem noch ein zweiter bewohnbarer Planet existiert haben könnte. Was wissen wir bereits über die Venus und welche Erkenntnisse haben frühere Sonden geliefert?

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Freitag, den 24.06, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 23.06, 20:00 Uhr

Führung in der Oststernwarte
(nur bei klarem Himmel)

Dienstag, den 28.06, 21:00 Uhr
Anmeldeschluss: Montag, den 27.06, 20:00 Uhr

Aufgezeichnete Vorträge

Einige Vorträge haben wir aufgezeichnet. Diese Veranstaltungen können Sie jederzeit auf YouTube anschauen. Die folgenden Veranstaltungen sind verfügbar:

Entstehung der Elemente

Video

Harald Vorbrugg

Material für alles: In der Sonntagsmatinee der Beobachtergruppe der Sternwarte Deutsches Museum e. V. geht es dieses Mal um die Entstehung der chemischen Elemente. Harald Vorbrugg zeichnet dabei das Werden der Materie nach, das bereits drei Minuten nach dem Urknall mit Wasserstoff und Helium begann und über Generationen von Sternen und vielfältige Prozesse zu den heute bekannten Stoffen führte.

Historische astronomische Instrumente

Video

Klaus Rohe

Echter Weitblick ohne Teleskop: In dieser Astronomie-Matinee der Beobachtergruppe der Sternwarte des Deutschen Museums e. V. geht es um historische astronomische Instrumente, die aus der Zeit vor der Erfindung des optischen Fernrohrs stammen. Klaus Rohe stellt Schattenstab (Gnomon), Quadrant, Dreistab, Amillarsphäre und Astrolabium vor und erklärt ihre Anwendung. Nachdem sie im Wesentlichen zur Messung von Winkeln dienten, wird auch noch gezeigt, wie sich die Genauigkeit der Winkelmessung im Laufe der Zeit entwickelt hat.

Eine Zeitreise von der Geburt bis zum Lebensende von Sternen

Video

Dr. Michael Bühling

Bei der Astro-Matinee der Beobachtergruppe der Sternwarte Deutsches Museum e. V. startet Michael Bühling eine Zeitreise von der Geburt bis zum Lebensende von Sternen und bringt Licht in die Fusion und die Entstehung von Elementen. Auch die Helligkeit, die Einteilung und das Spektrum von Sternen werden in dieser Matinee spannend erklärt

Auf der Suche nach dem Stern von Bethlehem: Astronomisch-theologische Diskussion mit Himmelsbeobachtung

Video

Auf dem Podium diskutieren Astronomen und ein Theologe, erklären die religiösen und geschichtlichen Hintergründe und bieten naturwissenschaftliche Interpretationen. Bei guter Sicht schalten wir Live in Sternwarten und beobachten das Schauspiel durch die Teleskope.

Sind wir allein im Universum?

Video

Harald Vorbrugg

Einmal im Monat lädt die Beobachtergruppe der Sternwarte Deutsches Museum zur Sonntagsmatinee mit Vorträgen im Ehrensaal. Dieses Mal geht es um die Frage nach Leben im All. Sind wir allein im Universum?, fragt Harald Vorbrugg. Beginnend mit der Definition von Leben führt er weiter zur Suche nach Leben in unserem Sonnensystem und in den Tiefen des Weltraums.

Wilhelm Conrad Röntgen – Ein neues Fenster für die Astronomie

Video

Klaus Rohe

Am 8. November 2020 ist das 125-jährige Jubiläum der Entdeckung der Röntgenstrahlung durch Wilhelm Conrad Röntgen.